Startseite
 
Tabellen und Abbildungen
Substanz: Tabellen Abbildungen

Tabellen: Kokain

Prävalenz

CoRolAR - Lebenszeit-, 12-Monats- und 30-Tageprävalenz des Kokaingebrauchs, nach Sprachregion (2016)öffnen
CoRolAR - Lebenszeit-, 12-Monats- und 30-Tageprävalenz sowie Häufigkeit des Kokaingebrauchs, nach Geschlecht und Alter (2016)öffnen
ESPAD - Lebenszeitprävalenz des Kokain- und Crackgebrauchs bei 15-Jährigen, nach Geschlecht (2003-2007) öffnen
HBSC - Lebenszeitprävalenz des Kokaingebrauchs bei 15-Jährigen, nach Geschlecht (1986-2018)öffnen
Mathieu - Kokainkonzentration im Abwasser von Bern, Basel, Zürich, Genf und Luzern (2009)öffnen
SGB - Lebenszeitprävalenz des Kokaingebrauchs bei Frauen, nach Alter (1992-2012)öffnen
SGB - Lebenszeitprävalenz des Kokaingebrauchs bei Männern, nach Alter (1992-2012)öffnen
SGB - Häufigkeit des Kokaingebrauchs, nach Alter (1992-2007) öffnen
SGB - Lebenszeitprävalenz des Kokaingebrauchs, nach Alter (1992-2012)öffnen
SGB - Lebenszeitprävalenz des Kokaingebrauchs, nach Sprachregion (1997-2012)öffnen

Inzidenz

act-info - Alter bei Beginn eines auffälligen Kokaingebrauchs, nach Geschlecht (2004-2017)öffnen
act-info - Alter bei Erstgebrauch von Kokain, nach Geschlecht (2004-2017)öffnen

An Konsumumstände und -formen gebundene Risiken

NSE - Injektionsverhalten bei Nutzern niederschwelliger Einrichtungen in der Schweiz (1993-2011)öffnen
NSE - Injektionsverhalten bei injizierenden Nutzern niederschwelliger Einrichtungen in der Schweiz (1993-2011)öffnen
act-info - Austausch von Injektionsmaterial (letzte 6 bzw. 12 Monate) von Personen mit Hauptproblem Kokain* (2004-2017)öffnen

Morbidität und Verletzungen

BFS - Anteil Personen (pro 1000 Einwohner), die in der Schweiz mit einer Diagnose im Zusammenhang mit Kokaingebrauch behandelt wurden (1999-2008) öffnen

Mortalität

BFS - Anzahl der Todesfälle bedingt durch den Kokaingebrauch, nach Alter (1995-2016)öffnen

Gesellschaftliche Kosten und Folgen

Jeanrenaud et al. - Direkte und indirekte soziale Kosten des illegalen Drogengebrauchs (2000) Direkte Kosten, in Millionen Franken (2000)öffnen
top

 

www.substitution.ch