Startseite
 
Diese Website wird seit Januar 2020 nicht mehr systematisch aktualisiert. Für aktuelle Informationen zum Thema Sucht in der Schweiz empfehlen wir die Websites Zahlen und Fakten sowie das Schweizer Monitoring-System Sucht und nichtübertragbare Krankheiten (MonAM).
Halluzinogene
» Morbidität und Verletzungen
QuellenSchätzungen basierend auf der Medizinischen Statistik der Krankenhäuser 1999-2008 (BFS), berechnet von Sucht Schweiz [siehe WHO (2000) für detaillierte Angaben zur Methode].

Die Anteile im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Halluzinogenen sind sowohl für Haupt- als auch für sekundäre Diagnosen sehr niedrig, mit z.B. 0.005 Fällen von Vergiftung durch Halluzinogene auf 1000 Personen. Dies entspricht 5 Fällen auf 1 Million Einwohner. Die Entwicklung der Anzahl der diagnostizierten Fälle bleibt über die Jahre auf niedrigem Niveau relativ stabil (vgl. Tabelle BFS - Anteil der Personen (auf 1000 Einwohner), die für den Gebrauch von Halluzinogenen in der Schweiz behandelt wurden (1999-2008)).

BFS - Anteil Personen (auf 1000 Einwohner), die in der Schweiz wegen Gebrauch von Halluzinogenen behandelt wurden (1999-2008)

1999200020012002200320042005200620072008
Haupt-
problem
F16.0-.1*Intoxikation0.0050.0050.0040.0030.0030.0020.0030.0030.0030.005
F16.2*Abhängigkeit0.0010.0020.0010.0010.0010.0010.0010.0010.0010.001
F16.3-.9*andere Störungen0.0060.0040.0050.0020.0020.0020.0020.0030.0010.001
T40.8Intoxikation0.0000.0000.0000.0000.0000.0000.0000.0000.0000.000
T40.9Intoxikation0.0020.0010.0010.0010.0000.0010.0020.0010.0010.001
Sekundäre
Probleme
F16.0-.1*Intoxikation0.0150.0100.0070.0060.0040.0040.0040.0040.0050.007
F16.2*Abhängigkeit0.0070.0070.0090.0050.0040.0040.0040.0040.0030.006
F16.3-.9*andere Störungen0.0050.0050.0040.0020.0010.0010.0010.0020.0010.001
T40.8Intoxikation0.0000.0000.0010.0000.0000.0000.0000.0000.0000.000
T40.9Intoxikation0.0020.0000.0010.0010.0000.0000.0000.0000.0000.000
Anmerkungen:Diagnose (ICD-10 Code):
*Psychische und Verhaltensstörungen durch Halluzinogene.
*Intoxikation:
F16.0: akute Intoxikation,
F16.1: schädlicher Gebrauch,
*Abhängigkeit:
F16.2: Abhängigkeitssyndrom;
Andere Störungen:
F16.3: Entzugssyndrom,
F16.4: Entzugssyndrom mit Delir,
F16.5: Psychotische Störung,
F16.6: Amnestisches Syndrom,
F16.7: Restzustand und verzögert auftretende psychotische Störung,
F16.8: Sonstige psychische und Verhaltensstörungen,
F16.9: Nicht näher bezeichnete psychische und Verhaltensstörung;
Intoxikation:

T40.8: LSD
T40.9: Sonstige und nicht näher bezeichnete Psychodysleptika (Mescalin, Psilocin, Psilocybin).
Quelle:Medizinische Statistik der Krankenhäuser 1999-2008 (BFS)
top

 

www.substitution.ch