Startseite
 
Tabak
» Gesellschaftliche Kosten und Folgen

Basierend auf Schätzungen für das Jahr 2015 beliefen sich die durch den Tabakkonsum verursachten sozialen Kosten auf 3.0 Milliarden Franken für die medizinischen Kosten und 2.0 Milliarden Franken für die Produktionsverluste. Das macht zusammen insgesamt 5 Milliarden Franken, was rund 0.8% des BIP enspricht (Mattli et al., 2019).

Im Jahr 2009 wurde eine Studie zur Schätzung der gesellschaftlichen Kosten durch Passivrauchen publiziert (Hauri et al., 2009). Nach dieser Studie betrugen die direkten und indirekten Kosten durch Passivrauchen 252 Millionen Franken im Jahr 2006.

Erstmals wurden für die Schweiz auch die Kosten nichtübertragbarer Krankheiten (non communicable diseases, kurz NCDs) geschätzt. Die WHO geht davon aus, dass ein Teil der NCDs durch Veränderungen des Verhaltens (insbesondere Alkohol- und Tabakkonsum, körperliche Aktivität und Ernährung) vermieden werden könnte (WHO, 2011). Allerdings wurde der jeweilige Anteil dieser spezifischen Risikofaktoren an den allgemeinen Kosten der NCDs bisher nicht separat ausgewiesen (für Details bzgl. der Kosten von NCDs, siehe Wieser et al., 2014).

top

 

www.substitution.ch