Startseite
 
Tabak
» Behandlungs- oder Betreuungsnachfrage

Ärztliche Behandlung und Unterstützung

QuellenMonitoringsystem act-info (2006-2017); Tabakmonitoring Schweiz (TMS): Raucherberatung in der ärztlichen und zahnmedizinischen Praxis aus Sicht der Rauchenden und ehemals Rauchenden (Befragung 2010) (Krebs et al., 2010).

Der Anteil der Personen, die in den am Monitoringsystem act-info teilnehmenden Institutionen eine Behandlung wegen eines Hauptproblems mit Tabakkonsum begonnen haben oder zu einer Beratung gegangen sind, war 2017 relativ gering (172 Personen) und machte 2.0% aller registrierten Eintritte aus. Weitere Daten zur ärztlichen Unterstützung und Hilfe von Rauchenden beim Entzug stehen im Rahmen des TMS zur Verfügung (Krebs et al., 2010). Die Zahlen zeigen, dass im Jahr 2010 19% der befragten Rauchenden bereits ein solches Angebot erhalten haben (2007/2008: 18%).

top

 

www.substitution.ch